06421/3409955 aw@text-stratege.de

Was ist eigentlich Content SEO?

von Content SEO

Text-Stratege

Content SEO, schon wieder so ein Buzzword, das sich hippe Onlinemarketer ausgedacht haben? In der Tat zählt Content SEO zu den Leistungen, die ich als Copywriter anbiete. Was hat es damit auf sich? Was ist das überhaupt? Und für welches Unternehmen ist Content SEO sinnvoll?

1. Was ist Content SEO?

Content SEO setzt sich zusammen aus den Begriffen Content und SEO. Content, das sind sämtliche Inhalte mit denen Unternehmen kommunizieren, von der klassischen Werbung, über die Inhalte einer Firmenwebsite bis hin zum Video oder Podcast. SEO heißt Suchmaschinenoptimierung und ist eine Strategie, über gute Positionen auf den Ergebnisseiten einer Suchmaschine Ziele im Bereich PR, Werbung und Vertrieb zu erreichen.

Wenn ein Unternehmer mit seinem Webauftritt die Ergebnisseiten einer Suchmaschine zu bestimmten Themen und Keywords dominiert und dadurch mehr Produkte verkauft, betreibt er erfolgreiches SEO. Wenn dabei seine Web Texte und die Inhalte auf den Seiten dazu beitragen, ist es Content SEO. Content SEO meint also die Inhalte, aufgrund derer eine Suchmaschine entscheidet, eine bestimmte Webseite auf Position 1 in den Ergebnislisten zu hieven.

2. Welche Stellschrauben im Content SEO gibt es?

Alles, was in irgendeiner Weise mit Inhalten zu tun hat, ist grundsätzlich das Spielfeld des Content SEO. Zählen wir die wichtigsten Punkte auf der Ebene einer Unternehmenswebsite einmal auf:

  • Web Texte
  • Bilder auf Webseiten
  • Snippets und Meta Tags

Dass Web Texte wichtig für die Suchmaschinen sind, leuchtet ein. Denn Suchmaschinen arbeiten nun einmal textbasiert. Dass Bilder etwas mit Content SEO zu tun haben, ist schon weniger klar. Tatsächlich gehört zu einem guten Content SEO auch das Vertexten von Bildern.

2.1 Suchmaschinenorientiert Texten

Eine Suchmaschine will grundsätzlich die besten Ergebnisse für seine User liefern. Platz 1 kriegt nur der, dessen Inhalte besser sind als die der Konkurrenz. Die Schritte der beim suchmaschinenorientierten Texten sind also folgende:

  • Wettbewerbs-Analyse: Mit welchen Inhalten kommen die Wettbewerber?
  • Dann wird ein Text mit besseren Inhalten erstellt.
  • Der Text sollte möglichst ansprechend aufbereitet sein und Lust aufs Lesen machen.

Lust aufs Lesen machen heißt: Der Leser versteht die groben Inhalte des Textes beim Überfliegen, Querlesen und Scannen des Textes. Und er bereut es nicht, den Text gelesen zu haben, weil er spannend geschrieben ist.

Natürlich werden in einem solchen Text auch Keywords vorkommen. Aber die Zeiten, an denen ein geplagter Web-Texter mit Keyword-Dichten von 5% arbeiten musste, sind glücklicherweise vorbei. Entscheidend bei der Text-Arbeit ist es, den Leser zu faszinieren und den Nerv des Lesers zu treffen.

2.2 Content SEO für Bilder

Ein Bild wird für die Suchmaschine inhaltlich dann relevant, wenn folgende Punkte erfüllt sind:

  • Der Bildname ist sprechend und passt zum Inhalt der Seite.
  • Das Bild hat eine aussagekräftigen Alt-Text. Dieser Alt-Text beschreibt den Inhalt des Bildes für die Suchmaschine. Er wird beim Einpflegen des Bildes auf die Website vertextet.
  • Alt-Title: Der Alt-Title ist ein kleiner Hinweistext in dem Moment, in dem der User mit seiner Maus über das Bild geht. Auch den Alt-Title pflegt ein guter Webredakteur oder Copywriter beim Einpflegen eines Bildes ein.

2.3 Snippets und Meta Tags

Manche sagen, Snippets gehören nicht zum Content SEO, sondern eher zum technischen SEO. Tatsächlich sind Snippets eher etwas Technisches, gemacht für die Suchmaschine. Bestimmte Text-Elemente werden gesetzt, um der Suchmaschine die Interpretation einer Seite zu erleichtern. Andererseits sind das genau die Inhalte, die dann auf den Suchergebnisseiten darüber entscheiden, ob ein Suchergebnis gut geklickt wird oder nicht.

Halt, ich bin zu schnell. Was sind eigentlich Snippets und Meta Tags. Zu den wichtigsten Snippets auf der Ergebnisseite einer Suchmaschine zählen der Meta Title und die Meta Description.

Beispiel für Title und Description einer lokalen Firmenwebsite

Title und Description sind wie eine Werbeannonce auf Google. Ein guter Texter steckt viel Energie und Hirnschmalz in das Vertexten dieser „Kleinanzeigen“.

So sieht ein typisches Suchergebnis bei Google aus. Der Meta-Title ist die Überschrift, die Description ist das was drunter steht. Diese Text-Inhalte sollte ein guter Copywriter beim Content SEO pflegen. Title und Description zählen zu den strukturierten Daten, weil diese Textelemente programmiertechnisch so in die Seite eingebunden sind, dass Google sie als spezielle Textelemente erkennt.

Neben Title und Description gibt es weitere strukturierte Daten. Beispielsweise für:

  • Produktseiten
  • Event-Seiten
  • Rezept-Seiten

Wer bestimmte Produkte auf seinen Webseiten verkauft, sollte tunlichst Produkt-Snippets in seine Webseiten vom Programmierer einbauen lassen. Auch bei der Konfiguration bzw. Konzeption der Snippet-Strategie hilft ein guter Copywriter bzw. Content SEO-Spezialist. Die Konzeption der Snippets ist ein wichtiger Bereich der Text-Strategie auf einer Website. Wer dieses Instrument geschickt einsetzt, hat einen Vorsprung gegenüber jenen Wettbewerbern, die in dem Bereich schlafen.

3. Flankierende Maßnahmen: Layout, Gliederung, Multimedia, Technik

Gute Lesbarkeit ist das A und O beim Content SEO und auf einer Webseite. Gute Lesbarkeit erzielt der Texter und Copywriter durch eine gute Schreibe, Übersichtlichkeit im Textaufbau, sinnvolle Untergliederung des Textes in Kapitel, Absätze oder Bullet-Point-Listen.

Auch das Einstreuen von Bildern, Grafiken und gut verständlichen Schaubildern gehört dazu und schafft Abwechslung. An entscheidenden Stellen ein Video einzubauen, hilft ebenfalls. Zielbild für die Textstrategie ist es, auf einer Webseite ein Multi-Media-Dokument zu schaffen, das der Leser gebannt durchliest wie einen Roman von Nele Neuhaus.

Wichtig außerdem ist ein gutes technisches SEO: Unter technischem SEO sind alle Maßnahmen gemeint, die zum Beispiel helfen, die Ladezeiten der Seite zu verbessern oder die Seite für mobile Endgeräte zu optimieren. Das inhaltliche Konzept kann noch so gut sein, ohne eine gute technische Basis sind die besten Webinhalte mit einem Ferrari vergleichbar, der nur auf 6 statt 12 Zylindern läuft.

4. Fazit: Für welche Unternehmen ist das geeignet?

Content SEO ist grundsätzlich für jedes Unternehmen geeignet, das ernsthaft über Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung Geld verdienen will. Allerdings verlangt Content SEO Ausdauer und langen Atem. Content SEO ist ein Marathon, kein Sprint. Und nach der Optimierung ist vor der Optimierung. Außerdem verlangt es die permanente Pflege und Aktualisierung des Webauftritts und der am besten rankenden Seiten. Ein Blick auf den Wettbewerb ist ebenfalls dringend notwendig.

Unternehmen, die sich auf Content SEO einlassen und dafür die entsprechenden Ressourcen und Budgets einplanen, haben aber mittelfristig eine sehr gute Chance, im Wettbewerb um die besten Plätze bei Google & Co. die Nase vorne zu haben.

Beitragsbild: Foto von Austin Distel auf Unsplash

Andreas Wieland

Andreas Wieland

Der Text-Stratege

Haben Sie Fragen zu diesem Beitrag? Schreiben Sie mir gerne eine Email:

aw@text-stratege.de